Der Kunstpreis der Stadt Nordhorn geht an Benjamin Bergmann

0
1375

Am 28. November 2012 teilten Vertreter der Stadt Nordhorn mit, dass der Kunstpreis der Stadt dieses Jahr an den Künstler Benjamin Bergmann vergeben wird.

Anlässlich der Preisverleihung werden in der städtischen Galerie in Nordhorn vom 07. Dezember 2012 bis zum 10. Februar des Jahres 2013 Kunstwerke des in München lebenden Künstlers gezeigt. Benjamin Bergmann teilte mit, dass er für die Ausstellung in der städtischen Galerie Nordhorn eigens eine Auswahl seiner Kunstwerke zusammengestellt hat. Viele der performativen und multimedialen Installationen sind neuere Werke, die bislang noch nicht öffentlich gezeigt wurden. Der Kunstpreis der Stadt Nordhorn ist mit 4500 € dotiert.

Der Künstler Benjamin Bergmann ist bekannt für die Schaffung von raumgreifenden Installationen,

die durch ihre Kompositionen aus realen und künstlichen Aspekten  bestehen, deren Ausdruck die Widersprüchlichkeiten des Lebens widerspiegeln. Benjamin Bergmann wurde 1968 in Würzburg geboren, machte zu Beginn der neunziger Jahre des vorigen Jahrhunderts eine Ausbildung zum Holzbildhauer, studierte Kunst in München und arbeitete sowohl als Musiker als auch als bildender Künstler. Ein vielseitiger Künstler also, der in diesem Jahr beeindruckt hat-

Der Kunstpreis der Stadt Nordhorn ist nicht der erste Preis,

den Benjamin Bergmann erhält. So wurde ihm im Jahr 2008 der Preis der Stiftung Kunstfond verliehen. Benjamin Bergmann schuf während seiner Laufbahn als bildender Künstler zusätzlich zu seinen Installationen auch Happenings, bei denen er Regie führte oder selbst auftrat. Dabei nutzte er seine umfangreiche Bühnenerfahrung, die er durch seine Arbeit als Musiker erworben hat. Bekannt wurde Benjamin Bergmann u. a. durch die Umgestaltung eines Tunnels in München aus dem Jahr 2005. Projekte im Videoformat und Installationen finden sich auf der Homepage des Künstlers.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.