WordPress 3.3.1: Update mitte Dezember

0
1152

Im Dezember konnten sich Anwender der Blog-Software WordPress auf das vorgezogenes Weihnachtsgeschenk erfreut sein. Die brandneue Version WordPress 3.3 stand zum Download bereit sowie erleichtert seit dieser Zeit unter anderem den Upload von Daten. Ebenfalls neue Tools waren mit dabei. Bekanntermaßen ist keinerlei Software ist perfekt: Inzwischen ist die Sicherheitslücke wie auch diverse Fehler gefunden. Die Entwickler der Blog-Software schieben nun ein dringend empfohlenes Sicherheitsupdate nach.

Das WordPress-Update behebt 15 Fehler

Durch der Publikation von WordPress 3.3.1 werden alles in allem fünfzehn Fehler behoben. Nutzen für Benutzer ohne PHP JSON Unterstützung: Ebenfalls sie können jetzt einfach auf die neueste WordPress-Version updaten. Darüber hinaus soll das Update entsprechend Aussagen der WordPress-Entwickler eine mögliche „cross-site scripting“-Sicherheitslücke, die WordPress 3.3 betraf, schließen.

Das aktuelle WordPress soll anhand die automatische Updatefunktion im Dashbord verfügbar sein. Zunächst stand nur die englischsprachige WordPress 3.3.1 Version zum Download zur Verfügung. Mittlerweile wurde aber ebenfalls die aktuelle deutsche WordPress-Variante sowie ein Upgradepaket nachgereicht, das alle geänderte Daten zur WordPress-Vorgängerversion 3.3 beinhaltet. Wichtig: Vor der Aktualisierung muss ein vollständiges Backup sämtlicher Daten und der Datenbank angedacht werden!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.