Die Pferdehalterhaftpflichtversicherung der DFV

0
2125
By: Thomas Gigold – CC BY 2.0

Die DFV – Deutsche Familienversicherung ist ein bekanntes Versicherungsunternehmen, welches als Direktversicherer mit günstigen Tarifen alle wichtigen Bereiche mit Versicherungen abdeckt. Es wird auch eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung angeboten. Vor Abschluss sollte jedoch ein Leistungsvergleich durchgeführt werden, da hierbei beachtliche Unterschiede deutlich werden.

Pferdehalter kommen um eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung nicht umher. Wie schnell kann ein Pferd größeren Schaden verursachen. Sachschäden und Vermögensschäden sind hier schon schlimm, aber wesentlich weitreichender sind Personenschäden. Da hierbei die Private Haftpflichtversicherung nicht eintritt, ist der Abschluss einer geeigneten Pferdehaftpflichtversicherung sehr wichtig. Dennoch sollte man voreilig die erstbeliebige Versicherungsgesellschaft wählen. Vor dem Abschluss sollte man einen Vergleich nicht scheuen und die Leistungen und Beiträge einiger Versicherungsgesellschaften miteinander vergleichen. Oftmals können hierbei Beiträge eingespart werden. Andererseits unterscheiden sich auch die Leistungen erheblich.

Die DFV Pferdehalterhaftpflichtversicherung wird in zwei Tarifstufen für Klein- und Großpferde angeboten. Die Deckungssumme für Personen- und Sachschäden beträgt pauschal 12 Millionen Euro. Für Vermögensschäden beträgt die Deckungssumme 300.000 Euro.

Folgende Leistungen sind in der DFV Pferdehalterhaftpflichtversicherung enthalten: Gastreiter- und Fremdreiterrisiko, Flurschäden, Reitbeteiligungen, Schäden bei gewollten und ungewollten Deckakten, private Kutsch- und Schlittenfahrten, Pferderennen, Turnierveranstaltungen, Leistungsschauen, Festumzüge, Schäden an fremden Pferdeanhängern mit einer Deckungssumme bis 20.000 Euro bei 150 Euro Selbstbeteiligung, sowie Mietsachschäden an Gebäuden, Pferdeboxen und Koppelzäune mit einer Selbstbeteiligung von 150 Euro und Auslandsaufenthalte bis zu 3 Jahren. Ebenfalls versichert sind Fohlen bis zu einem Alter von 3 Jahren, wenn das Muttertier bei der Geburt bei der DFV Pferdehaftpflichtversicherung versichert war. Weitere Leistungen für die gewerbliche Nutzung von Pferden und eine Tierhüterhaftpflicht kann zusätzlich abgeschlossen werden.

Der Versicherungsschutz der DFV Pferdehalterhaftpflichtversicherung läuft ab dem Tage des Vertragsabschlusses. Als Direktversicherer ist der Abschluss problemlos online durchzuführen. Positiv anzumerken ist auch, dass es im Gegensatz zu anderen Versicherungen keine Laufzeiten gibt und die Pferdehaftpflichtversicherung täglich gekündigt werden kann. Zuviel eingezahlte Beiträge werden sogar zurückerstattet.

Für ein Großpferd beträgt der Jahresbeitrag inklusive der Tierhüterhaftpflichtversicherung 140,60 Euro im Jahr. Ohne diese Zusatzversicherung beträgt der Jahresbeitrag 85,60 Euro. Der Jahresbeitrag bei Kleinpferden bis 148 Zentimeter Stockmaß beträgt lediglich 49 Euro. Eine Unterscheidung nach Berufsgruppen des Pferdehalters wird hier bei Vertragsabschluss nicht gemacht.