Kfz Haftpflichtversicherung und deren Anbieter

0
1247

Die KFZ Haftpflichtversicherung im Vergleich

 

In Deutschland ist für die Zulassung eines Kraftfahrzeuges, ob Auto, Lastkraftwagen, Reisemobil, Bus, Motorrad, Motorroller, Leichtkraftrad, Mofa oder Quad, eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Fast jede Versicherung bietet auch eine Kfz Haftpflichtversicherung an. Es sind in Deutschland viele Anbieter auf dem Markt.

 

Mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung sind versichert der Halter, der Eigentümer, der Fahrer und der Beifahrer. Für die Beitragberechnung sind folgende Faktoren ausschlaggebend: der Fahrzeugtyp, der Abstellplatz, das Alter des Versicherungsnehmers, die Anzahl und das Alter weiterer Fahrer und die jährliche Kilometerleistung. Bei einer Änderung dieser Faktoren muss der Versicherungsnehmer die Versicherung informieren, denn sonst kann es im Schadenfall zu Schwierigkeiten und Nachforderungen kommen. Deshalb sollte man die Ausschlusskriterien der verschiedenen Versicherungsbedingungen beachten.

Je länger man unfallfrei fährt, desto höher fällt der Schadensfreiheitrabatt aus. Fahranfänger, die den Führerschein weniger als 3 Jahre besitzen, werden in die Beitragsklasse 0 (190 – 230 %) eingestuft. Weitere Kriterien sind die Typklassen (statistischer Schadensverlauf) und die Deckungssumme. Hierbei sollte man auf eine ausreichende Deckungssumme und einer individuellen Anpassung achten (erweiterte Deckungssumme).

Es scheint jetzt hier nicht angebracht alle Kfz Haftpflichtversicherung Anbieter von Aachen Münchner bis Zurich aufzulisten. Ein Vergleich der Anbieter ist nur möglich, wenn man sich mehrere oder viele Angebote von verschiedenen Anbietern einholt. Am einfachsten geht dies im Internet. Hierzu gibt es im Internet Vergleichsrechner für Kfz Versicherungen. Ein Vergleich lohnt sich allemal! Man kann hierdurch bis zu 150 Autoversicherungstarife vergleichen und somit bis zu 65% sparen. Ein Online Abschluss über das Internet ist auch deutlich günstiger als ein Abschluss vor Ort bei einer Versicherungsgesellschaft. Bei Direktversicherungen fallen die Vertriebswege und ein großer Teil der Verwaltungskosten weg. Der magische Termin zum Versicherungswechsel ist jeweils der 30.11.

Bei den Vergleichsrechnern im Internet werden Daten abgefragt um die günstigsten Tarife zu berechnen. Es beginnt mit dem Ortskennzeichen, dann die Angaben für das Fahrzeug, wobei hier zwischen einer Komfortsuche und über die Angaben im Fahrzeugschein gewählt werden kann. Schließlich werden noch persönliche Daten benötigt. Es loht sich dann, unter der Auflistung der Ergebnisliste die verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Man sollte auf die jeweils enthaltenen Leistungen der Tarife achten.