Treppenlift

0
653

Treppenlift – Der nützliche Helfer im Alltag

Besonders für viele ältere Menschen sind Stufen oder eine steile Treppe ein unüberwindbares Hindernis. Höher gelegene Etagen können nur schwer oder gar nicht erreicht werden. Mithilfe von Treppenliften können diese Barrieren überwunden werden. Ebenfalls bei einer Krankheit in jungen Jahren oder wer unmobil als Folge eines Unfalls ist, erleichtert sich das Leben und erhöht die persönliche Qualität mit Hilfe eines Treppenlifts. Treppenlifte erlauben es im Alltag in den eigenen vier Wänden selbstständig und unabhängig zu sein.

Treppenlift die perfekte Lösung

Der Lift und seine moderne Technik machen es möglich, dass man trotz mehrerer Etagen weiterhin daheim wohnen kann. Die hohe Laufruhe des Treppenlifts, sowie seine exakte Verarbeitung, wie auch das sehr leise Geräusch des Motors unterstreichen seine Qualität. Der Treppenlift kann individuell farblich gestaltet werden und an gerade oder kurvige Treppen angepasst werden. Die Montage von Treppenliften kann im Innen- sowie im Außenbereich erfolgen. Treppenlifte bieten die perfekte Lösung für jedes Treppenhaus und lassen sich beinahe überall montieren.

Fördermöglichkeiten und Zuschüsse für den Lift

Deutschlandweit fallen Sitzlifte und Plattformlifte in den Bereich wohnumfeldverbessernden Maßnahmen und die Pflegeversicherung gewährt Zuschüsse mit einem Betrag von höchstens 4000 Euro. Damit die Zuschüsse beantragt werden können, muss eine Pflegestufe für die Person, welche den Treppenlift benutzt vorliegen oder beantragt sein. Eine staatliche Förderung gibt es seit dem Jahre 2012 bei altersgerechten Maßnahmen zum Umbau. Ein sehr preiswerter Kredit fördert hindernisfreie Zugänge. Dazu zählt auch Treppen zu überwinden, sowie der Schwellenabbau und die Montage von Treppenlifte.

Treppenlifte Einbau

Beim Einbau eines Treppenlifts ist nicht nur die Qualität und die Treppenform entscheidend, sondern auch die Breite. Der Einbau ist bei einer geraden Treppe am einfachsten. Selbstverständlich ist der Einbau auch bei Kurventreppen und Wendeltreppen oder Podesttreppen möglich, ist allerdings aufwendiger. Die Etagenanzahl spielt bei der Montage von Treppenliften keine Rolle. Die Antriebsschiene und die Führungsschiene wird anhand der Länge der Treppen und der Anzahl der Etagen gefertigt. Je länger die Schiene, umso teurer der Lift. Egal ob die Treppe aus den Materialien Holz, Beton, Stein, oder Marmor, Stahl, oder Granit oder Ziegeln besteht, für den Einbau ist es nicht von Bedeutung. Dank der modernen Techniken zum Bohren und den zahlreichen Befestigungsmöglichkeiten lässt sich eine Treppenliftanlage beinahe überall montieren. Die Experten prüfen die Belastbarkeit des Materials und bestimmen exakt, wo der Lift montiert wird.

Wer einen Treppenlift testen möchte, kann mit dem Anbieter von Treppenliften einen kostenlosen und unverbindlichen Termin vereinbaren und den Lift testen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.