Angeblich funktionstüchtiges iPhone 5 aus Fabrik geschmuggelt

0
811

MicGadget präsentiert uns im diesen Film ein vermutlich funktionstüchtiges iPhone 5, welches “versehentlich” in Foxconns Jincheng-Fabrik entdeckt, offensichtlich herausgeschmuggelt und sogleich auch auf Video gebannt wurde.

In weniger als einer Woche wird Apple die 6. iPhone-Generation in San Francisco präsentieren.

Wer bis dahin nicht abwarten kann, sollte sich das folgende Video zu Gemüte führen.

Wie darin zu sehen, scheint das vermeintliche iPhone 5 in den Aktivierungsmodus zu hochfahren, auch wenn sich dieser offensichtlich von jenem des danebenliegenden iPhone 4S unterscheidet. Mit der Nachricht “We’re unable to complete your activation” wird der Aktivierungsprozess angehalten und ebenfalls die Videoaufnahme beendet.
iPhone 5 Boot up

Das besagte Gerät in dem aktuellen Film dürfte wohl echt sein,

was allerdings nicht bedeuten sollte, dass es sogar von Apple stammt. Der Bildschirminhalt, zumindest im Verlauf der Aktivierung des hier gezeigten “iPhone 5″, scheint auch nicht ganz koscher zu sein und könnte durchaus nachträglich in das Video hineingearbeitet worden sein.

Für letzteres spricht der nicht gleichzeitig zum Gerätrahmen verlaufende Aktivierungsbildschirm und ausgefranste Ecken. Auch gibt es bedauerlicherweise keine Fotos von diesem Gerät mit Aktivierungsbildschirm. Warum das Apple-Logo auf manchen Bildern verpixelt wurde bleibt auch fragwürdig, wo jeder es doch als “iPhone 5″ präsentiert sowie immerhin das Bootlogo aus einem Apple-Logo besteht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.