Zeit für den Frühlingsputz – Zeit für Veränderungen

0
1034

Draußen wird es wärmer, sonniger, schöner. Der Winter will vertrieben werden und gerade jetzt im Frühjahr lädt einfach alles zum Hausputz ein. Dabei ist es nicht nur Zeit Fenster zu putzen und die Spinnweben an der Decke zu entfernen, sondern auch um die Weichen auf die helle Jahreszeit zu stellen.

Dabei muss nicht immer gleich aufwendig renoviert oder eine komplett neue Einrichtung angeschafft werden, denn auch kleine Tricks verhelfen zu frischem Wind und lassen den eigenen Stil zum Ausdruck kommen. Zugegeben, was die Möblierung betrifft ist die Umgestaltung in den eigenen vier Wänden meist etwas aufwendiger, weil Sofa, Tisch und Schrank nicht quartalsweise getauscht werden können. Ein wenig gestalterischer Aufwand allerdings lohnt sich in jedem Fall.

→ Helligkeit

Die einfachste Möglichkeit ist es Akzente neu zu setzen. Wie wäre es mit frischem Grün statt sattem Rot oder strahlendem Gelb an Stelle des dunklen Blau? Zunächst einmal gilt es für eine helle Grundstimmung in den Räumen zu sorgen. Mit Kissen, Decken und Wohnaccessoires lassen sich anschließend schnell und einfach große Veränderungen bewirken. Gerade jetzt im Frühling wirken kräftige Akzente zu hellen Pastellfarben und auch eine massive Polsterecke wirkt mit hellen Kissen gleich viel freundlicher und einladender.

→ Leichtigkeit

Vorhänge auf und Möbel rücken ist jetzt angesagt! Helle, wehende Vorhänge aus Chiffon, Leinen oder zartem Baumwollstoff bringen den Frühling ins Haus und auch dunkle Möbel wirken weniger wuchtig, wenn sie gegenüber von Fenstern und Türen im Sonnenlicht platziert sind. Auch sollten nicht alle Zimmerecken vollgestopft sein, denn je luftiger der Raum, desto einladender wirkt er. Dunkle Böden beispielsweise lassen sich mit hellen Teppichen kaschieren und auch robuste Bilderrahmen sind schnell ausgetauscht.

→ Blumenduft

Schluss mit Winterschlaf, jetzt wird es Zeit für blumige Dekoration in Topf und Vase. Hyazinthen, Tulpen und Osterglocken sehen nicht nur wunderschön aus sondern duften auch noch wunderbar nach Frühling. Egal ob draußen oder drinnen, mit frischen Blumen lässt sich eine Menge bewirken und das kinderleicht. Mit den passenden Gefäßen kann man die blühenden Frühlingsboten sogar richtig in Szene setzen und mit Farben und Bändern kann selbst ein ausgedienter alter Tontopf im Handumdrehen zum wahren Hingucker werden.

Bei allem Frühjahrsputz, Dekorieren und Neugestalten darf aber eines nicht vergessen werden: ein Raum wirkt nur lebendig, wenn er Charakter hat und sich die Menschen, die ihn bewohnen, auch wohl fühlen. Wer unentschlossen ist, was gefällt und zu einem selbst passt findet unter www.möbellexikon.com

 

vielseitige Anregungen rund um das Thema Möbel und einrichten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.