Der Garten im Herbst

0
1376

Der Sommer hat sich verabschiedet und der Herbst hält mit rauschenden Farben Einzug. Wenn die Blätter sich schön bunt färben, die Sonnenstrahlen nicht mehr ganz so wärmen und die Tage langsam wieder etwas kürzer werden, dann bricht auch für den Garten eine neue Zeit heran. Ganz gleich ob jemand einen Garten mit vielen bunten Herbstblumen hat, mit Obstbäumen oder einfach nur viel Rasen, jetzt ist die Zeit, in der für jeden wieder einiges an Arbeit ansteht. Wer im Frühjahr wieder eine wahre Blütenpracht erleben möchte und bereits die ersten wärmenden Strahlen der neu erwachten Frühlingssonne genießen will, der kommt nicht drum herum, bereits im Herbst entsprechende Vorbereitungen und Vorarbeit zu leisten.

Vor dem Winter gibt es viel zu tun. Der rasen muss gepflegt, die Terrassenmöbel für den Winterschlaf vorbereitet werden, Blumen müssen in den Keller oder ins Haus gebracht und Hecken geschnitten werden. Wer noch neue Blumen für das Frühjahr möchte, sollte diese jetzt ausbringen und auch Gemüsebeete brauchen eine besondere Vorbereitung für ein optimales Überwintern.

Nur wer jetzt zu dieser Jahreszeit wirklich gute Vorarbeit leistet, der kann sich im Frühjahr auch wirklich auf eine bunten Farbenpracht und einen schönen Garten freuen.

Die letzte Blütenpracht des Jahres bricht heran

Wer seinen Garten so angelegt hat, dass er auch im Herbst noch Blumen hat, der wird sich jetzt zu dieser Jahreszeit über die letzte große Blütenpracht freuen können. Die letzten warmen Tage auf der Terrasse genießen, die letzten Sonnenblumen, Astern oder Dahlien erblühen sehen, sich an der Blütenpracht von Chrysanthemen erfreuen oder einfach nur die prachtvollen Färbung der Bäume bewundern, der Herbst bietet viele Reize. Vor allem Kinder finden es toll, im raschelnden Herbstlaub zu spielen. Dieses übrigens sollte ruhig auf dem Rasen verbleiben dürfen, es bietet diesem über den Winter wichtige Nährstoffe und lässt ihn so im Frühjahr wieder in einem saftigen Grün erstrahlen.

Sandkasten & Co winterfest machen

Neben den Blumen und dem Rasen, den Terrassenmöbeln und Gartengeräten müssen auch Sandkästen und Kinderspielgeräte auf den nahenden Winter vorbereitet werden, sollen diese auch im Frühjahr wieder gute Dienste leisten. Nur durch eine gute Pflege ist eine hohe Lebensdauer gewährleistet und die Kinder können sich lange an ihren Spielgeräten erfreuen. Da die Anschaffung solcher immer auch eine Kostenfrage ist, liegt es schon im allgemeinen Interesse eines jeden, diese zu pflegen, damit sie möglichst lange gute Dienste leisten.

Zu guter Letzt darf natürlich auch nicht vergessen werden die Wasserleitungen rechtzeitig zu entleeren und abzustellen, nur so kann ein Einfrieren verhindert werden. Ratsam ist es, sich eine Liste anzufertigen, auf der für jede Jahreszeit die entsprechenden zu verrichtenden Arbeiten festgehalten sind. So kann sich jeder sicher sein, nichts zu vergessen und immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.