Wie lange halten Matratzen?

0
1437

Kein anderer Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens wird so beansprucht wie Matratzen. Sie trägt jede Nacht unser Körpergewicht und sorgt für einen erholsamen und gesunden Schlaf. Umso wichtiger ist es, schon beim Kauf darauf zu achten, dass es die richtige Matratze ist.

Nicht nur die Qualität der Matratze ist entscheidend

Wenn Sie eine neue Matratze kaufen wollen, achten Sie sehr wahrscheinlich auf die Qualität und auf den Preis und die Beratung wie bei der Matratzen Union GmbH. Schließlich wollen Sie so lange wie eben möglich daran Freude haben. Aber nicht nur die Matratze sollte im Vordergrund stehen, sondern auch der Lattenrost. Er entscheidet letztendlich darüber, wie lange Matratzen halten. Passen beide Teile nicht zusammen, ist auch die teuerste Matratze bald nichts mehr wert. Besitzen Sie einen Lattenrost, wo die Latten weit auseinander stehen, ist eine Federkernmatratze eine gute Wahl. Ist die Matratze aus Latex oder aus Kaltschaum, sollten die Latten möglichst eng nebeneinander liegen. Das garantiert eine lange Haltbarkeit.

Bei der Auswahl spielt natürlich auch die Qualität eine Rolle. Im Outlet finden Sie auch problemlos günstige und qualitative Matratzen für Kinder und Erwachsene oder auch Ihr Baby. Eine 7-Zonen Matratze garantiert einen guten Schlafkomfort und hat eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren. Eine Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie die Matratze alle zwei bis drei Monate wenden und drehen, damit sie sich gleichmäßig abnutzen kann. Wenn sich das Körpergewicht drastisch verändert, ist es sinnvoll sie noch öfter zu drehen, um so die Elastizität zu erhöhen. Oder Sie kaufen eine neue Matratze mit einem anderen Härtegrad.

Für eine lange Haltbarkeit brauchen Matratzen die richtige Pflege

Nicht immer spielt der Preis beim Kauf die Hauptrolle. Relativ preiswerte Matratzen können eine lange Haltbarkeit haben, wenn Sie sie richtig pflegen. Zu dieser Pflege gehört auch, die Auflage aus Molton, worauf die Matratzen liegen sollten, alle paar Wochen bei 60° Grad in der Maschine zu waschen. Diese Auflage verhindert, dass die Unterseite der Matratze verschmutzt und sie hält Milben und Hausstaub fern. Weniger empfehlenswert ist es, Matratzen abzusaugen, die Nähte auf der Oberfläche können reißen. Auch wenn es vielleicht ein wenig altmodisch klingen mag, aber es ist für Matratzen gut wenn sie zweimal im Jahr gründlich ausgeklopft werden: Nur so entfernen Sie tiefsitzenden Staub. Optimal sind Matratzen, die eine kühlende Sommer- und eine wärmende Winterseite haben. Diese Matratzen werden mindestens einmal pro Jahr gewendet und sind ideal für einen guten Schlaf zu allen Jahreszeiten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.